piwik-script

English Intern
    Neuroökonomie

    Projektbezogene Publikationen

    Projektbereich Emotionaler Einfluss in sozialen Entscheidungssituationen

    /

    Osinsky, R., Mussel, P., Öhrlein, L., & Hewig, J. (2013). A neural signature of the creation of social evaluation. Social Cognitive and Affective Neuroscience.

     

    Osinksy et al. (2013)

    In dieser Studie beschäftigen sich Osinsky und Kollegen mit der Feedback-Negativierung (FRN) gemessen nach dem Erhalt von unfairen Angeboten im Vergleich zu fairen Angeboten im Ultimatum-Spiel. Aus früheren Studien ist bekannt, dass unfaire Angebote eine größere Negativierung im Spannungsverlauf des EEG auslösen als faire Angebote. Die FRN kann entsprechend als Zeichen dafür gesehen werden, ob ein Ereignis positiv oder negativ empfunden wird. In der vorliegenden Studie sollte untersucht werden, ob sich die FRN auch im Zusammenhang mit Lernen im Ultimatum-Spiel zeigt. Dabei ging es darum zu lernen, welcher der wiederholt gezeigten Anbieter faire beziehungsweise unfaire Angebote macht. Es zeigte sich dabei, dass im Verlauf des Experiments auch die Gesichter von unfairen Anbietern eine größere Negativierung im EEG im Vergleich zu Gesichtern von fairen Anbietern auslösten, noch bevor deren Angebote gezeigt wurden. Gemäß diesem Ergebnis wird im Laufe des Experiments eine negative Empfindung mit den Gesichtern unfairer Anbieter verknüpft.

    Projektbereich Emotionale Faktoren beim Risikoverhalten von Jugendlichen

    No FAQ's found.

    Projektbereich Emotionen und Entscheidungen unter Risiko und Ambiguität

    No FAQ's found.

    Konferenzbeiträge

    • Albrecht, B., Mussel, P., Welpe, I., Stanton, A., Miltner, W. H. R., & Hewig, J. (2013, Mai). Risk and Ambiguity. Poster präsentiert auf der 39. Tagung „Psychologie und Gehirn”, Würzburg.
    • Allen, J. J. B., Hewig, J. S., Hecht, H., Miltner, W.H.R. & Schnyer, D. M (2013, September). Linking resting state EEG asymmetry to resting state fMRI with simultaneous recordings. Poster präsentiert auf der 53. Tagung der Society for Psychophysiological Research, Florenz.
    • Hewig, J. S., Allen, J. J. B., Richter, C., Hecht, H. & Miltner, W.H.R. (2013, September). Emotion Effects on the Neural Basis of Decision-making in the Ultimatum Game. Poster präsentiert auf der 53. Tagung der Society for Psychophysiological Research, Florenz.
    • Hewig, J., Mussel, P., Kretschmer, N., Trippe, R. H., Hecht, H., Coles, M. G. H., Holroyd, C. B., & Miltner, W. H. R. (2010, November). Entscheidungsverhalten im Ultimatumspiel: Verhalten und Elektrophysiologie. Beitrag präsentiert auf der Conference for Neuroeconomics, Bonn.
    • Hewig, J., Mussel, P., Kreussel, L., Kretschmer, N., & Miltner, W. H. R. (2010, November). Personality influences decision-making and electrophysiology in a blackjack gambling task. Beitrag präsentiert auf dem Treffen der International Society for the Study of Individual Differences, London.
    • Hewig, J., Nitsch, A., Hecht, H., & Miltner, W. H. R. (2011, Juni). Die Modulation von Feedbackpotentialen durch positives Feedback. Poster präsentiert auf der 37. Tagung  „Psychologie und Gehirn“, Heidelberg.
    • Mussel, P., Reiter, A., Osinsky, R. & Hewig, J. (2012, Juni). Der Einfluss von Gier auf Risikoverhalten und Feedback-bezogene Negativierung. Poster präsentiert auf der 38. Tagung „Psychologie und Gehirn“, Jena.
    • Welpe, I. M., Hewig, J., Stanton, A. Hecht, H. & Miltner, W. H. R. (2010, June). Neural basis of risk and ambiguity. An fMRI study. Preis für den besten Beitrag auf der NeuroPsychoEconomics Conference, Copenhagen.
    • Schmidt, B.,  Hewig, J. (2013, September). Who Dares Wins: Are we less risk-averse than previously assumed. Poster präsentiert auf der 53. Tagung der Society for Psychophysiological Research, Florenz.
    • Schmidt, B.,  Mussel, P. & Hewig, J. (2012, Juni). Der Einfluss von Arousal auf Risikoverhalten. Poster präsentiert auf der 38. Tagung „Psychologie und Gehirn“, Jena.
    • Schmidt, B., Mussel, P. & Hewig, J. (2012, September). More arousal, less risk. Poster präsentiert auf dem 52. Jährlichen Treffen der Society for Psychophysiological Research , New Orleans.
    • Schmidt, B. & Hewig, J. (2013, Mai). Wer nicht wagt, der nicht gewinnt: Sind wir doch risikofreudiger, als wir glauben? Poster präsentiert auf der 39. Tagung „Psychologie und Gehirn”, Würzburg.
    • Osinsky, R., Mussel, P., & Hewig, P. (2012, September). On the influence of sequential outcome order on feedback-related brain potentials. Poster präsentiert auf dem 512. Jährlichen Treffen der Society for Psychophysiological Research, New Orleans.
    • Osinsky, R., Mussel, P., & Hewig, P. (2012, June). Sequentielle Abfolgen von Entscheidungsergebnissen und ihr Einfluss auf Feedback bezogene Hirnpotentiale [Sequential order of decision outcome and its‘ influence on feedback related brain potentials]. Beitrag präsentiert auf der 38. Tagung „Psychologie und Gehirn“, Jena, Germany.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Professur für Psychologie am Lehrstuhl für Psychologie I -Biologische Psychologie,Klinische Psychologie und Psychotherapie
    Marcusstraße 9 bis 11
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-88378
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Marcusstraße 9-11